Ukraine Webinar

Seit Beginn des militärischen Angriffs Russlands auf die Ukraine hat die EU nun ein fünftes noch umfassenderes und strengeres Sanktionspaket auf den Weg gebracht, das die russische Wirtschaft noch härter trifft. Doch was bedeutet dies für Medizintechnik-Unternehmen unter anderem mit Blick auf bestehende oder künftige Verträge und den Investitionsschutz? Einen juristischen Gesamtüberblick über die aktuellen Entwicklungen und deren Auswirkungen geben die Rechtsexperten der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft in einem Webinar.

 

UKRAINE-Webinar

Rechtliche Fragen zum militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine

 
28. April 2022 | 10:00 bis max. 12:00 Uhr
 


Vorheriger ArtikelHASE BIKES vergrößert sich
Nächster ArtikelFit im Rollstuhl

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge