Versorgungssicherheit: „Medizin machen Ärzte“

Digitalisierung, Automatisierung, Standardisierung: Der Digitale Wandel hat längst im Gesundheitswesen Einzug gehalten. Was bedeuten diese Entwicklungen für die Rolle des Arztes im Labor und wo steht der Patient? Sind medizinische Leistungen mit hohem technischem Anteil ärztliche Leistungen? Wer macht da eigentlich Medizin – Ärzte oder Maschinen? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen mit Gästen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Selbstverwaltung und Wissenschaft.

Montag, 19. November 2018
16.00 bis 20.00 Uhr, anschließend Get Together

Veranstaltungsort:
Berliner Freiheit (am Potsdamer Platz)
Berliner Freiheit 2, 10785 Berlin

Informationen zum Programm finden Sie hier.

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge