Wir bewegen – gemeinsam unterwegs

Am 1. bis 4. Februar 2023 ist es endlich so weit! Der Medizin-Kongress für die Versorgung von Kindern mit Behinderung, der gleichzeitig die jungen Menschen auf die Bühne holt, kommt in die Messe Dortmund. Erwartet werden laut einer Pressemeldung rund 1.200 Teilnehmende aus allen medizinischen Bereichen, Pflege, Therapie, Pädagogik, aus Institutionen und Kliniken, Schulen, Kostenträgern und natürlich Kinder und junge Menschen sowie ihre Angehörigen.

Drei medizinische Fachgesellschaften haben unter der Federführung der Kongresspräsidenten Prof. Dr. Thomas Dreher (Zürich) und Prof. Dr. Rüdiger Krauspe (Düsseldorf) für die Vereinigung der Kinderorthopäden (VKO) gemeinsam mit der Fördergemeinschaft rehaKIND e.V. und deren Kongresspräsidentin Dr. Maria del Pilar Andrino aus Essen ein fünf-zügiges Programm mit 170 Referenten und Referentinnen erarbeitet. Workshops und eine begleitende Fachausstellung laden zum Ausprobieren und aktiven Mitmachen ein. Parallel ist die Kinderreha-Ausstellung mit etwa 65 Ausstellern während der kompletten Kongresslaufzeit kostenfrei zu besuchen. Neben wissenschaftlichen Themen, neuen Behandlungsmethoden, Studienerkenntnissen und medizintechnischen Neuerungen ist es beim Focus CP-rehaKIND Kongress besonders wichtig, den Blick auf die Umsetzung der gesundheitlichen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung zu lenken. Daher werden neben aktuellen Praxiserfahrungen auch die Versorgungslücken dargestellt und internationale Einblicke hinzugezogen. Nie war es wichtiger, dass alle am Kind Beteiligten Professionen und Betroffene aufeinander zugehen, um miteinander auf Augenhöhe nach Lösungen zu suchen. Denn Partizipation ist in unseren Denk- und Lernprozessen ein MUSS!
Schirmherr Jürgen Dusel, der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, setzt deutliche Akzente in Richtung Rechte und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung. Außerdem bringt sich Heribert Prantl als Journalist zu gesellschaftspolitischen Aspekten sowie die Philosophin Barbara Schmitz aus der Schweiz zum Thema „Lebenswertes Leben und soziale Gerechtigkeit“ ein. Getreu dem Kongressmotto „Wir bewegen – gemeinsam unterwegs“ wird ein interdisziplinäres  Miteinander zugunsten eines barrierefreien inklusiven Gesundheitswesens erwartet.
Die internationale Veranstaltung ist erstmalig im Ruhrgebiet zuhause.

Das Programm und alle Kongressinfos unter www.focuscprehakind.de

Weitere Artikel

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990FollowerFolgen

Letzte Beiträge