By März 18, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Denise Schindler holt zweite Medaille

Foto: Oliver Kremer / sports.pixolli.com

Nach einer Silber-Medaille in der 3000 Meter Verfolgung holte Denise Schindler nun auch noch Bronze im Scratch Race bei der UCI Para-Cycling Bahn Weltmeisterschaft. Schneller waren nur noch die Chinesin Wang Xiamoei und die Australierin Paige Greco. „Ich bin sehr glücklich, dass ich mit zwei WM-Medaillen nach Hause fahren kann. Es waren harte Rennen mit einer großartigen Konkurrenz. Besonders im Scratch musste ich sehr intelligent fahren – was mir aber großen Spaß macht“, so die neue Vize-Weltmeisterin.

Eine Neuheit in diesem Jahr im Wettbewerb stellt die sogenannte Omnium Wertung dar. Hier werden die Ergebnisse der drei Kilometer Verfolgung, 500 Meter, 200 Meter fliegend und dem Scratch Race zusammengerechnet. Auch hier positioniert sich Denise ganz vorne mit der Silbermedaille. Kurze intensive Trainingseinheiten führten sie zum Erfolg. Dazu Denise: „Mein Dank gehört besonders dem Team, das mich nach neuesten Trainingsmethoden unterstützt. Diese spezifische Vorarbeit ist der Schlüssel für die Kraft und Ausdauer, die ich mir antrainiert habe, um die Rennen so zu fahren, wie ich sie aktuell fahre.“ Diese Top-Vorbereitung war mit dem Deutschen Para-Cycling-Team und der Unterstützung ihres Vereins Brandenburgischer Präventions- & Rehabilitationssportverein Cottbus (BPRSV e.V.) möglich.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!