Hilfe für die Ukraine

Mit sechs Fahrzeugen, einem Anhänger und einem Team aus Freiwilligen der Feuerwehr Wassenberg unter der Organisation vom Frank Sodermanns wird ein Team am 03.03.2022 in die Ukraine fahren, um Menschen mit Behinderung die Flucht zu ermöglichen. Denn viele Betroffene mit körperlichen und geistigen Einschränkungen können nicht flüchten und haben keine Chance sich in Sicherheit zu bringen. Kinder werden von ihren Eltern allein losgeschickt, weil die Eltern nicht mitkommen können.

Es werden finanzielle Mittel benötigt, um Flüchtlinge zum Beispiel in der Nähe unterzubringen. Das Geld wird zu den richtigen Kanälen auf kurzem Weg und ganz konkret zu den Betroffenen weitergeleitet. Die Initiatoren stehen in Kontakt mit der Initiative:    https://www.health-h.de/health4ukraine  die wiederum, in Kontakt mit der ukrainischen Botschaft und Pflegeheimen steht. Sogar ein ganzes Hotel für Flüchtlinge wurde auf eigene Kosten der Initiative gemietet.

Außerdem besteht Kontakt zur Ukrainisch-orthodoxe Kirche – Patriarchat Kyiw, Gemeinde Köln www.ukrainian-church.de

Es wurde ein Konto eingerichtet unter:

Kreissparkasse Heinsberg

Frank Sodermanns

IBAN: DE11 31 25 12 20 14 02 37 88 46

BIC: WELADED1ERK

Betreff: Ukraine

Bisher sind über 60.000 Euro eingegangen.

Die Hilfe soll schnell und unbürokratisch sein. Es wird daran gearbeitet, Spendenquittungen ausstellen zu können. Das wird aber noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Zeit, die gerade wertvoll ist. Frank Sodermanns und Helfer verbürgen sich persönlich. Benötigt werden auch Sachspenden zum Beispiel Decken, feste Schuhe, warme Kleidung et cetera. Mit mehreren Fahrzeugen wollen die Initiatoren helfen und die Menschen in Sicherheit bringen.

Abgeben können Sie die Sachspenden ab dem 02.03.2022 zwischen 8:00 und 18:30 Uhr bei:

Automobile Sodermanns

Auf dem Taubenkamp 12

41849 Wassenberg

Tel: 02432 / 933890

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge