Neuer Ratgeber erschienen

Der Ratgber MOBITIPP „Mutmacher – Wege in ein neues Leben“ soll zeigen, dass eine Behinderung nicht das Ende eines zufriedenen und selbstbestimmten Lebens ist, sondern manchmal erst auch ein Anfang. In Kooperation mit der Initiative EnableMe, der Stiftung MyHandicap ist ein Ratgeber entstanden, der Orientierungshilfen bieten soll, um sich im und mit dem neuen Leben mit Behinderung zurechtzufinden. Experten zeigen die verschiedensten Schritte auf dem Weg in ein neues Leben. Auf über 70 Seiten bietet der Mutmacher zahlreiche Informationen und ein Nachschlagewerk für Betroffene, ihre Angehörigen sowie Therapeuten, Ärzte und Berater bei Sozialverbänden, Krankenkassen und Behörden.

Themen der Ausgabe sind:

–          Interview mit Top-Coach und Bestseller-Autorin Dr. Petra Bock

–          Interview mit Coach und Tetraplegiker Boris Grundl

–          „Da wäre ich lieber tot als behindert“ – Vom Widerspruch der Unkenntnis

–          acht Mutmacher im Porträt

–          Übersicht über Hilfsangebote in Krisensituationen

–          Sport als Integrations- und Selbstfindungsmotor

–          Informationen zur Bedeutung von Glaube, Urlaub und Beruf

–          Die Überwindung der Scham – vom Umgang mit intimen Themen

–          Wie man sich Ziele setzt und sie erreicht

Der Ratgeber kostet fünf Euro inklusive Porto und kann beim Verlag neoskript, Stichwort „MT Mutmacher“, Benninghausen 37 in 51399 Burscheid oder per E-Mail (info@mobitipp.de) bestellt werden.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge