Neues Handbediengerät von Petri+Lehr

Im Dezember hat der Produzent von Fahrhilfen und Fahrzeugumrüstungsbetrieb Petri+Lehr ein neues Handbediengerät mit dem Namen Multima®PRO vorgestellt.

Nach knapp zwei Jahren Entwicklungszeit ist die neue Fahrhilfe bereits über 5.000 km im Testeinsatz erprobt. Das Multima®PRO Handbediengerät von Petri+Lehr bietet den Rolli-Fahrer*innen viele Vorteile: Das extrem schmale Gerät ermöglicht mehr Freiheit im Fußraum und lässt die volle Fahrersitzverstellung nach vorne zu – ideal für die Nutzung eines Fahrzeuges durch verschiedene Personen mit oder ohne körperliche Behinderung.

Multima¨PRO
Das neue Handbediengerät Multima®PRO.

Das Multima®PRO Handbediengerät ist eine Fahrhilfe, um ein Fahrzeug auch ohne Funktion der Beine im Straßenverkehr bewegen zu können. Durch Ziehen des Bedienhebels wird beschleunigt, durch Drücken nach hinten gebremst. Ein leichter Druck auf den Feststellknopf legt die Bremse ein, z. B. für den Ampelstopp, ein weiterer nach vorne löst die Sperre.

Alle Vorteile für die Fahrer*innen auf einen Blick:

  • Sehr schmale Konstruktion
  • Optimaler Freiraum im Fußraum
  • Optimale Sitzverstellung nach vorne
  • Minimale Baubreite und -tiefe
  • Auto-affines Design, designkunst, Sybs Bauer, Hamburg
  • Sehr leichte Gas-Bedienung durch Nutzung der primären Arm-Muskulatur
  • Sehr leichte Brems-Bedienung durch optimierte Kraftübertragung
  • Mechanik vollständig aus Edelstahl
  • Verkleidung ohne sichtbare Verschraubung

Das Multima®PRO Handbediengerät lässt sich von den Umrüstbetrieben einfach einbauen: Voreinstellungen sind bereits im Auslieferungszustand enthalten, die Gasschubstange muss nicht mehr eingestellt werden und die Verkleidung wird nach Einbau und Test mit Clips angebracht – ohne zusätzliche Verschraubung. Zusätzlich ist der Gerätefuß verdreh- und kippsicher konstruiert. Als Ergänzung für das Ein-Hand-Lenken bietet sich der MFD TOUCH am Lenkrad an.

Pm/AWS

 

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge