Neues von AMF-Bruns

Ab sofort bietet AMF-Bruns den Heckausschnitt für den Ford Custom L2 an. Der Custom bietet laut Hersteller einen großzügigen Innenraum und lässt sich zum Rollstuhlfahrzeug mit Heckausschnitt und Auffahrrampe umbauen. Der Großraumvan ist mit einer Innenhöhe von 1.500 mm komfortabel für große Personen im Rollstuhl. Durch zwei zusätzliche Dreh-Klappsitze in der dritten Sitzreihe bietet der Ford Custom L2 Platz für bis zu acht Personen (Doppelbeifahrer) inklusive Rollstuhlfahrer. Der Rollstuhlausschnitt misst eine Länge von 1.580 mm bei einer Breite von 815 mm. Bei diesem Umbau bleibt der Originaltank und somit das volle Tankvolumen und die korrekte Tankanzeige erhalten. Auch die Originalsitzbank in der zweiten Sitzreihe bleibt mit all ihren Funktionen bestehen. Die Person im Rollstuhl sowie der Rollstuhl selbst werden durch das neue PROTEKTOR 2.0 Personen- und Rollstuhlrückhaltesystem gesichert. Die Kopf- und Rückenstütze FutureSafe bietet zusätzlichen Schutz. Der rollstuhlgerechte Umbau von AMF-Bruns ist DIN-gerecht und TÜV geprüft.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge