Bewerbungsschluss der Anette-Albrecht-Medaille

Erstmals verleiht der BiBeZ (BILDUNG integriert, BERATUNG eröffnet ZUKUNFT) in diesem Jahr den Integrationspreis im Gedenken an Anette Albrecht, die sich insbesondere für Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischer Erkrankung einsetzte. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2017. Jeder kann Einzelpersonen oder Gruppen, die in der Metropolregion Rhein-Neckar wohnen oder hier mit ihren Taten oder Ideen gewirkt haben, beziehungsweise noch wirken, schriftlich für den Preis vorschlagen. Ziel des Preises ist es, Menschen auszuzeichnen, die unermüdlich, couragiert und engagiert dafür eintreten, dass Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung mehr und mehr Zugang zu allen Bereichen des Lebens haben und damit Teil unserer Gesellschaft sind.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter: www.bibez.de

Weitere Artikel

HASE BIKES bietet wieder persönliche Produktberatungen an

Wo bisher Räder zusammengebaut wurden, ist ein 430 qm großer Showroom eröffnet worden: Das SCHALTWERK. „Ursprünglich waren die Beratungen eine Notlösung, weil wir die...

Space Drive System: Vereinfachte Zulassung in der Schweiz

Dank der erneuten Prüfung und Freigabe durch das Schweizer Dynamic Test Center können laut einer Pressemeldung nun mit Space Drive ausgestattete Fahrzeuge in der...

Menschenrechte behinderter Menschen sicherstellen

Die Menschenrechte behinderter Menschen müssen in Deutschland endlich sichergestellt werden. Mit dieser Forderung wendet sich die LIGA Selbstvertretung als Interessenvertretung von bundesweit aktiven Selbstvertretungsorganisationen...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge