Die Kanzlerin bekommt das erste Paralympics-Buch

161018_parlamentarischerabend06_foto_picturealliancedbs
picture alliance / DBS

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel war beim Parlamentarischen Abend des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) in Berlin die erste Empfängerin des Buchs „Paralympics 2016 – Bewegende Momente“. DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher übergab Merkel das besondere Präsent, das einen Monat nach der Abschlussfeier der Spiele von Rio de Janeiro bestellt werden kann und auch im Handel erhältlich ist.

Höher, weiter, schneller: Die Leistungen von Sportlerinnen und Sportlern mit Behinderung bei den Paralympischen Spielen haben längst ein großes Publikum und eine hohe Akzeptanz erreicht. Der DBS blickt erstmals mit einem offiziellen Buch auf die Paralympics zurück. „Das sind 160 Seiten voller Erinnerungen an viele tolle Momente von wunderbaren Spielen“, sagt Beucher. Mit über 200 Fotos sind die Highlights der elf Wettkampftage emotional abgebildet, dazu gibt es alle Athletinnen und Athleten der Deutschen Paralympischen Mannschaft sowie zusätzlich alle deutschen Medaillengewinner mit Bild. Ein Überblick über alle Sportarten und die Ergebnisse der insgesamt 528 Medaillenentscheidungen runden das Werk ab. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Buch realisieren konnten. Dadurch sind die Gedanken an Rio 2016 greifbar“, sagt Beucher.

Bestellt werden kann das Buch für 24,90 Euro direkt per Mail unter bestellungen@werkstatt-auslieferung.de

PM/HW

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge