Reha-Messe IRMA erstmals in Hamburg

IRMA © Escales-Verlag 9749Vom 29. bis 31. Mai 2015 können sich Menschen mit Behinderung und Senioren auf der Messe IRMA in Hamburg über die neuesten Entwicklungen auf dem Rehamarkt informieren. Ob Gehhilfen, Rollstühle, Pkws, Pflegebetten und nützliche Hilfsmittel für den Alltag, auf der erstmals in Hamburg ausgetragenen Reha-Messe wird von knapp 100 Ausstellern auf etwa 7000 Quadratmetern Messefläche all das vorgestellt, was das Leben mit Behinderung erleichtert. Es gibt einen Testparcours, auf dem Besucher Rollstühle und behindertengerechte Fahrräder ausprobieren können. Auf der IRMA sind außerdem Sanitätshäuser vertreten, die sich auf Prothesen und Orthesen spezialisiert haben.

Weitere Infos unter: www.escales-verlag.de/mobilitaetsmesse

 

Weitere Artikel

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Flexibel versorgen mit Containerlösungen

Die prothetische und orthetische Versorgung von Patienten ist in vielen Ländern mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Oft fehlt es an ausreichend Platz, einer Stromversorgung oder...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge