Videotipp: Raul Krauthausen im Gespräch

Seit nunmehr elf Jahren engagiert sich der Berliner Aktivist Raúl Krauthausen mit seinem Verein „Sozialhelden e.V.“ für die Belange von Menschen mit Behinderung. Im vergangenen Jahr hat der 35-Jährige sein Buch „Dachdecker wollte ich eh nicht werden: Das Leben aus der Rollstuhlperspektive“ veröffentlicht. Das Erstlingswerk hat sich über 10.000mal verkauft.

Im Gespräch mit dem Online-Sender zqnce gibt Krauthausen persönliche Einblicke in die Themen Sexualität & Behinderung in der Gesellschaft, die Angst vor dem 1. Mal u.v.m.

Weitere Artikel

HASE BIKES bietet wieder persönliche Produktberatungen an

Wo bisher Räder zusammengebaut wurden, ist ein 430 qm großer Showroom eröffnet worden: Das SCHALTWERK. „Ursprünglich waren die Beratungen eine Notlösung, weil wir die...

Space Drive System: Vereinfachte Zulassung in der Schweiz

Dank der erneuten Prüfung und Freigabe durch das Schweizer Dynamic Test Center können laut einer Pressemeldung nun mit Space Drive ausgestattete Fahrzeuge in der...

Menschenrechte behinderter Menschen sicherstellen

Die Menschenrechte behinderter Menschen müssen in Deutschland endlich sichergestellt werden. Mit dieser Forderung wendet sich die LIGA Selbstvertretung als Interessenvertretung von bundesweit aktiven Selbstvertretungsorganisationen...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge