Spitzensport bekommt 2015 mehr Geld

Von den Fördergeldern soll auch der Behindertensport profitieren. Foto: Archiv
Von den Fördergeldern soll auch der Behindertensport profitieren. Foto: Archiv

Das Bundesinnenministerium schüttet 2015 für den Spitzensport mehr Gelder aus als bisher.

Die Fördergelder sollen um 15 Millionen Euro auf 155 Millionen steigen. Profitieren soll davon auch der Behindertensport. Michael Vesper, Generalsekretär des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), erklärt: Diese Aufstockungen sind notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Sports im internationalen Maßstab zu erhalten und zumindest die größten Lücken zu füllen.“ So versuche man zu verhindern, dass der deutsche Spitzensport bei den Olympischen Spielen und Paralympics 2016 und den Winterspielen und Paralympics 2018 in die Mittelmäßigkeit abrutsche.

Weitere Artikel

Space Drive System: Vereinfachte Zulassung in der Schweiz

Dank der erneuten Prüfung und Freigabe durch das Schweizer Dynamic Test Center können laut einer Pressemeldung nun mit Space Drive ausgestattete Fahrzeuge in der...

Menschenrechte behinderter Menschen sicherstellen

Die Menschenrechte behinderter Menschen müssen in Deutschland endlich sichergestellt werden. Mit dieser Forderung wendet sich die LIGA Selbstvertretung als Interessenvertretung von bundesweit aktiven Selbstvertretungsorganisationen...

Wir bewegen – gemeinsam unterwegs

Das erfolgreiche gemeinsame Kongressformat von Focus CP und rehaKIND e.V. geht vom 1. bis 4. Februar 2023 in Dortmund in die zweite Runde: „Wir...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge