DB-Award: „Tourismus für Alle“

Die Deutsche Bahn (DB) schreibt in diesem Jahr erstmals den DB-Award „Tourismus für Alle“ aus. Der deutschlandweit ausgelobte Tourismuspreis wird an drei Städte oder Regionen mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro verliehen. Die DB möchte dadurch den barrierefreien Deutschlandtourismus fördern. Mit dem Preis werden bereits realisierte Maßnahmen von Tourismusorganisationen ausgezeichnet, die richtungsweisend barrierefreies Reisen ermöglichen. Ziel ist es, mobilitätseingeschränkten Menschen Selbstbestimmung, Autonomie und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Ausschreibungsbeginn für den DB-Award „Tourismus für Alle“ ist der 7. März 2014, der „Tag des Barrierefreien Tourismus“ anlässlich der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin. Die Wettbewerbsunterlagen können bis zum 9. Mai 2014 eingereicht werden. Der Projektaufruf wird auf der Internetseite der Deutschen Bahn unter www.bahn.de/DB-Award veröffentlicht. Die eingereichten Unterlagen beurteilt eine sachverständige Bewertungskommission, die aus externen Partnern, Tourismusexperten, Betroffenen und Vertretern der DB zusammengesetzt ist. Die Verleihung des DB-Award „Tourismus für Alle“ ist für Ende September 2014 geplant.

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge