DB-Award: „Tourismus für Alle“

Die Deutsche Bahn (DB) schreibt in diesem Jahr erstmals den DB-Award „Tourismus für Alle“ aus. Der deutschlandweit ausgelobte Tourismuspreis wird an drei Städte oder Regionen mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro verliehen. Die DB möchte dadurch den barrierefreien Deutschlandtourismus fördern. Mit dem Preis werden bereits realisierte Maßnahmen von Tourismusorganisationen ausgezeichnet, die richtungsweisend barrierefreies Reisen ermöglichen. Ziel ist es, mobilitätseingeschränkten Menschen Selbstbestimmung, Autonomie und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Ausschreibungsbeginn für den DB-Award „Tourismus für Alle“ ist der 7. März 2014, der „Tag des Barrierefreien Tourismus“ anlässlich der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin. Die Wettbewerbsunterlagen können bis zum 9. Mai 2014 eingereicht werden. Der Projektaufruf wird auf der Internetseite der Deutschen Bahn unter www.bahn.de/DB-Award veröffentlicht. Die eingereichten Unterlagen beurteilt eine sachverständige Bewertungskommission, die aus externen Partnern, Tourismusexperten, Betroffenen und Vertretern der DB zusammengesetzt ist. Die Verleihung des DB-Award „Tourismus für Alle“ ist für Ende September 2014 geplant.

Weitere Artikel

Lückenlose Gesundheitsversorgung gefordert

Zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen fordern die Sozialhelden die künftige Bundesregierung auf, einen barrierefreien Zugang zur Gesundheitsversorgung zu schaffen. Laut einer Erhebung...

Finanzielle Unterstützung nach der Flut

Die Ottobock Global Foundation und die Familie Näder spendet 500.000 Euro für Familien, die aufgrund der geistigen und körperlichen Behinderung von Angehörigen nach der...

eurocom zum Koalitionsvertrag

Die europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel (eurocom) sieht in dem Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP gute politisch sektorenübergreifende Ansätze für eine...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge